After x-mas Clickern

An einem schönen Wintermorgen war es endlich so weit.
Schon seit Anfang meiner Ferien fieberte ich daraufhin mit unserer Golden-Hündin Rosi am Clicker-Seminar teilzunehmen.

Trotz des Sonnenscheins waren Alle, glaube ich, froh im warmen Stüberl vom Gasthof Brückenwirt sein zu dürfen und mit unseren Retrievern das Clickern zu erlernen.
Anja nahm sich trotz ihrer starken Erkältung für uns und unsere Hunde Zeit. Ein besonderes Dankeschön schon mal hierfür.

Da es nur zwei Flat´s und ein Golden waren, hatten wir umso mehr Zeit für das Üben mit dem Clicker. Rosi und ich hatten schon etwas Erfahrung, darum konnten wir schon mit etwas schwierigerem anfangen. Ich wollte gerne mit Rosi „Tür zu“ üben, denn immer wenn wir am Esstisch sitzen, kommt Rosi aus dem Flur herein und die Tür steht offen. Freundlicherweise räumte Anja extra ihren Badezimmerschrank aus, damit wir eine Tür hatten.

Natürlich fingen die anderen zwei Hunde Jolly und Lucy, erst mal damit an, zu lernen was das clicken bedeutet. Doch das schienen sie sehr schnell begriffen zu haben und somit konnten auch sie schon etwas anderes lernen wie z.B. einen Becher mit der Nase herumzuschieben.

Wie man sehen konnte machte es allen drei Hunden und natürlich auch den Besitzern viel Spaß. Wir wechselten uns regelmäßig ab und auch „Tür zu“ begriff Rosi immer besser, was auch mir sehr viel Freude bereitete.

Zwischendrin durften die Hunde spazieren gehen und wir anschließend ein warmes Mittagessen im Stüberl einnehmen. Danach machten wir nochmal ein paar Übungen, doch wie man merken konnte waren die Hunde schon etwas müde.

Nachmittags sind dann glaube ich alle mit einem schönen Gefühl, neuen Erfahrungen und müden Hunden nach Hause gefahren. Ein großes Dankeschön nochmal an Anja für ihre Mühe und die Zeit die sie sich für uns genommen hat. Mir und ich denke wie man sehen konnte auch Rosi, hat es sehr viel Spaß gemacht. Wir kommen gerne wieder.

Marie und Rosi