Alpenrand Cup 2011

Das 11. Work & Show-Wochenende der BZG Voralpenland fand dieses Jahr am 29. Und 30. Oktober statt und firmierte erstmals unter dem Namen „Alpenrand Cup“.

Am Samstag begann der Trainingsworkingtest morgens bei Nebel mit den Anfängern.

Nach einem spannenden Stechen in der Anfängerklasse um Platz 3 fand direkt im Gelände die Siegerehrung statt.

Anfängerklasse:

  1. Platz:  Enola von der Wegwarte mit Anke Gallasch
  2. Platz:  Skerryvore Golden Ainsley mit Susanne Dorsch
  3. Platz n. S.: Elu von der Wegwarte mit Marianne Walheim

Als dann die Schnupperer, die Fortgeschrittenen und die Veteranenklasse gleichzeitig starteten riss die Nebelwand auf, die Sonne kam hervor und es wurde ein wunderschön sonniger Herbsttag.

Die Richter Herman Jeske (NL), Marcel Lindelauf (NL) und Kris Camps (B) waren sehr freundlich und sorgten für eine angenehme Atmosphäre. Ihr Lachen hörte man oft noch durch den ganzen Wald. Sie haben sich vier interessante Aufgaben in anspruchsvollem Gelände ausgedacht.

Anschließend traf man sich zu einem gemütlichen Beisammensein im Gasthof Saxenhammer. Danach wurde es aufregend und die Ergebnisse der Schnupperklasse, der Fortgeschrittenenklasse und der Veteranenklasse wurden verlesen.

In der Schnupperklasse wo es lt. DRC Reglement nur Prädikate und keine Punkte gibt, wurde Cay´lox Covellin mit Uschi Otsa als Top Dog prämiert.

Veteranenklasse (nur ein Starter):

  1. Platz Cool Markers Armani mit Simone Heissmann-Ramge

Fortgeschrittenenklasse:

  1. Platz:  AX-Zaffiro Quiescente of XanXenia mit James Pfänder
  2. Platz : Darwin von der Wegwarte mit Teresa Huber
  3. Platz: Sudden Inspiration Attractive Paula mit Barbara Rombach

Am Sonntag war dann der Show-Tag mit der erfahrenen Richterin Yvonne Jaussi (CH). Sie nahm sich viel Zeit, gab viele Tipps und erklärte alles sehr ausführlich.

Best in Show wurde Quiet Woods Xymphoniy in Minor Iris mit Monika Alhäuser.

Gesamtsieger Work & Show wurde AX-Zaffiro Quiescente of XanXenia mit James Pfänder.

Vielen Dank an alle Richter und die Helfer, ohne die ein solcher Tag gar nicht möglich gewesen wäre.

Und einen ganz besonderen Dank an Marlene Zöhrer. Sie hat alles perfekt organisiert und hatte auch den Wettergott bestens im Griff.

James Pfänder mit Fiero (AX-Zaffiro Quiescente of XanXenia)  

 

Alpenrand Cup Ergebnisse work

Alpenrand Cup Ergebnisse show

zu den Alpenrand Cup Bildern